FANDOM


Der MondClan lebt zusammen mit dem BachClan, dem SonnenClan und dem MohnClan.

EigenschaftenBearbeiten

Die Katzen des MondClans sind gute Schwimmer, da sie sehr viel Wasser im Territorium haben, aber auch erfahrene Kämpfer, die von den anderen Clans gefürchtet. Sie lassen sich auch des öfteren auf Kämpfe ein. Besonders an der SonnenClan-Grenze herrscht viel Aufruhr, da beide Clans sehr verfeindet sind. Daher gibt es dort auch immer wieder Grenzänderungen.
Außerdem können die Mitglieder des MondClans gut und schell auf weichen, schlammigen Boden laufen, aber auch ihre Spezialisten für Felsen. Sie mögen es aber nicht so gerne zu klettern, sondern sind lieber im Unterholz unterwegs.
Der MondClan ist auch als nachtaktiver Clan bekannt, da es immer Katzen gibt die wach sind. Sie jagen und patroullieren auch bei Nacht. Auch finden viele Angriffe des MondClans bei Nacht statt. Zudem finden viele Zeremonien kurz vor den Großen Versammlungen bei Vollmond statt. Die Katzen des MondClans beten nicht nur den SternenClan, sondern auch die Mondhüter an. Allerdings weiß niemand wer die Mondhüter sind, außer den MondClan-Katzen.
Ansich sind die ModnClan-Katzen auch hinterlistig, geheimnisvoll und sehr misstrauisch. Für den MondClan kann es nie vorsichtig genug vor sich gehen.

TerritoriumBearbeiten

Das Territorium des MondClans besteht größtenteils aus Laubwald und einem Strand am Ozean. Zu den Grenzen hin werden die Gebiete felsiger, das heißt es gibt vereinzelte Felsen und der Boden wird härter. Das Territorium wird durch einen Fluss in zwei Teile getrennt. Dieser Fluss muss regelmäßig überquert werden, da auf der einen Seite das bessere Territorium zum Jagen sich befinden und auf der anderen Seite das Lager.

GrenzenBearbeiten

Der MondClan grenzt einerseits im Nordwesten an den Ozean und teilt sich seine Nordostgrenze mit dem MohnClan. Im Süden teilt sich der Clan seine Grenzen mit dem SonnenClan. Vom MohnClan ist der MondClan durch ein felsiges, hügeliges Gebiet getrennt, während der Übergang vom Laub- zum Nadelwald die Grenze zum SonnenClan darstellt.

LagerBearbeiten

Das Lager befindet sich an einer tiefer gelegenden Stelle, die durch eine Felsengruppe und Dornenbüsche geschützt wird. In diesen Felsen befinden sich drei Höhlen, die den Heiler-, den Ältestenbau und die Kinderstube darstellen. Außerdem gibt es ein paar Fuchslängen vor dem Heilerbau einen weiteren, kleineren Felsen, auf dem der Anführer bei Versammlungen steht. Der Schülerbau befindet sich in einer Felsspalte, die sich am Boden befindet. Außerdem steht vor diesem Bau ein Baumstumpf, an dem die Schüler ihre Beute zu sich nehmen. Die Krieger schlafen unter mehreren Holunderbüschen. Der Anführerbau befindet sich nicht direkt im Lager, sondern im Stamm einer Eiche neben dem Lager.

BeuteBearbeiten

Der MondClan hat ein breite Vielfalt an Beute. Es gibt im MondClan Tag- und Nachtjäger. Also die einen jagen nachts, die anderen tagsüber. Diese Jäger sind allerdings nur selten auf eine Tageszeit spezialisiert. Die Tagjäger jagen vor allem Vögel und Mäuse im Unterholz, während die Nachtjäger überwiegend am Strand oder in den felsigen Gebieten unterwegs sind. Dort holen sie dann Fische aus dem Wasser oder Vögel aus ihren Nestern.

Auflistung der am häufigsten vorkommenden BeuteBearbeiten

  • Fische (unterschiedliche Arten)
  • Wühlmäuse
  • Sperlinge, Rotkehlchen, Stare und Kleiber

HierarchieBearbeiten

Anführer:

  • Sturmstern - weißer Kater mit getigerten, grauen Stellen und himmelblauen Augen

Zweiter Anführer:

  • Krähenherz - ein dunkelgrauer Kater mit zerfetzten Ohren und grünen Augen

Heiler:

  • Lichtsee - eine golden gestreifte Kätzin mit glänzendem Fell; Mentorin von Nebelglanz

Krieger:

  • Nachsturm - ein schwarzer Kater mit leuchtenden, grünen Augen
  • Heidenase - eine hellbraun gescheckte Kätzin mit langem Schweif und schwarzer Nase; Mentorin von Delfinpfote
  • Pythonfleck - ein braun getigerter Kater mit scharfen, langen Krallen und schwarzen Flecken
  • Muschelperle - eine schmutzigweiße Kätzin mit smaragdgrünen Augen
  • Schilfauge - ein dunkel getigerter Kater; Mentor von Walpfote
  • Feuerschwalbe - ein rotbrauner Kater mit schwarzen Ohren und Pfoten
  • Blumenlied - schildpattfarbene Kätzin mit hellgrünen Augen
  • Tulpenbrand - flammenfarbene Kätzin mit grünen Augen
  • Flüsterschatten - ein schwarzer Kater mit grauer Brust und Bauch; Mentor von Habichtpfote
  • Ginstersturm - ein weiß-brauner Kater mit stacheligem Fell

Schüler:

  • Nebelglanz - eine dunkle, schildpattfarbene Kätzin mit glänzenden, blauen Augen
  • Delfinpfote - eine graue Kätzin mit weißer Brust und Bauch
  • Walpfote - ein blaugrauer Kater mit glattem Fell
  • Habichtpfote - eine dunkelbraune Kätzin mit ungetigertem Bauch

Königinnen:

  • Kirschkern - eine weiß-rot gescheckte mit gelbgrünen Augen; Mutter von Iltisjunges, Funkeljunges und Schneejunges
  • Wachtelruf - eine braun getigerte Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen; Mutter von Klettenjunges und Seidenjunges

Junge:

  • Iltisjunges - ein weiß-rotbrauner Kater mit kurzen Beinen
  • Funkeljunges - eine weiß-rote Kätzin mit bernsteinfarbenen Augen
  • Schneejunges - ein weißer Kater mit schwarzen Pfoten und gelben Augen
  • Klettenjunges - ein dunkelbrauner Kater mit schwarzen Streifen
  • Seidenjunges - eine braune Kätzin mit cremefarbenen Pfoten und hellerer Brust

Älteste:

  • Wasserfleck - ein dunkelgrauer Kater mit helleren Stellen und graublauen Augen; auf einer Seite blind
  • Mottenklaue - eine kleine, graubraune Kätzin mit großen Pfoten

Beziehungen zu den anderen ClansBearbeiten

SonnenClanBearbeiten

Der MondClan hasst den SonnenClan mehr als alles andere. Beide Clans könnten sich sogar nach dem Tod nicht ausstehen und werden wahrscheinlich niemals Frieden schließen können. Selbst bei Großen Versammlungen haben die beiden Clans größte Probleme nicht auf einander loszugehen, weswegen die Anführer der anderen beiden Clans immer zwischen denen des Sonnen- und MondClans sitzen. Immer wenn eine Katze des MondClans auf eine des SonnenClans trifft gibt es irgendwelchen Ärger. Selbst die Heiler verstehen sich nicht. Sie kämpfen allerdings nicht miteinander, sondern beleidigen sich immer. Inzwischen sind die anderen Clans schon so sehr genervt, dass sie sich auch ab und zu einmischen.

MohnClanBearbeiten

Der MondClan kann den MohnClan nicht sonderlich leiden, da jener schon einige Male mit dem SonnenClan verbündet war. Außerdem ist der MondClan deshalb sehr misstrauisch und würde niemals dem MohnClan blind vertrauen. Daher gibt es auch an der Grenze zum MohnClan eine Menge Patrouillen des MondClans.

BachClanBearbeiten

Die Beziehung zwischen Mond- und BachClan ist eher gleichgültig, da der MondClan auch diesem Clan nicht wirklich traut. Aber sonst haben beide Clans kaum etwas miteinander zu tun.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki